Unser Bürgermeisterkandidat - Listenplatz 1

Wolf-Dietrich Lentz

67 Jahre bin ich jung, verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn. Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre habe ich als IT-Entwickler und -Berater gearbeitet. Als „Hamburger Jung“ bin ich 1989 nach Wohltorf gezogen. 

 

Schon immer ehrenamtlich engagiert fand ich hier den Weg in die Kommunalpolitik. Inzwischen Rentner, bin ich 2013 in die Gemeindevertretung gewählt worden und dann auch gleich zum 1. stellvertretender Bürgermeister. Nach kurzer Zeit im Amt musste ich die Stellvertretung für ½ Jahr wahrnehmen und konnte so Erfahrungen in dieser Funktion sammeln.

 

In Wohltorf muss vieles (noch) besser werden:

Herzensangelegenheit von mir ist, mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern ein Konzept, eine Vision für unser Dorf zu entwickeln – und das mit professioneller Unterstützung! Ein Aspekt sind die aktuellen Problemfelder: eine zweite KiTa, eine wirklich gut ausgestattete offene Ganztagsschule, klare und transparente Vorgehensweise bei der Aufstellung von Bebauungsplänen und und und.

Ein zweiter Aspekt ist ein zeitlicher: Hier reicht nicht „auf Sicht“ zu fahren und teilweise dann im Nebel herumzustochern, hier muss je nach Thema 10 oder 20 Jahre im Voraus gedacht werden.

Auch dafür stehe ich mit meiner Kandidatur!



Unsere Direktkandidat*innen - Listenplätze 2 bis 7

Anja Haase

 

43, Dipl.-Kauffrau, verheiratet, zwei Kinder (2/7).

 

Als ich 2008 von Hamburg nach Wohltorf zog, lernte ich Nähe und Freundschaft innerhalb einer Dorfgmeinschaft kennen.

Dies zu erhalten und unseren Ort gleichzeitig modern zu gestalten, ist meine Motivation.

Ingrid Hoffmann

 

Ich bin 46 Jahre alt, arbeite als Musik- und Lateinlehrerin in Lohbrügge und lebe mit meinem Mann und unseren Kindern (6,9, 14) seit 2004 in Wohltorf.

 

Es macht mir Spaß, mich für mein Umfeld einzusetzen. Dabei liegt mir ein sensibler Umgang mit strittigen Themen besonders am Herzen.


Prof. Dr. Ulf Teschke

 

53 Jahre, Dipl.-Bauingenieur/- Physiker, seit 1986 Sachsenwalder, verheiratet, 3 Kinder, bisher aktiver Vertreter im Bau- und Umweltausschuss.

 

Mein Motto: Hör auf deine Kinder, wähle ein grünes Wohltorf, für eine Politik mit ökologischem Verantwor-tungsbewusstsein, denn den Kindern gehört die Zukunft.

Dr. Jan Brosse

 

34 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, Projektmanager. Wohltorfer seit 4 Jahren.

 

Meine Motivation ist es, mit vielen Wohltorferinnen und Wohltorfern die Zukunft unseres Ortes gemeinsam zu entwickeln.


Detlev Lüth

 

49 Jahre alt bin ich, verheiratet und habe 4 Kinder. Seit 2004 wohne ich in Wohltorf. Mein Beruf ist Raumausstatter. Bereits seit 2008 bin ich Mitglied in der Gemeindevertretung.

 

"Mir ist wichtig, das Zusammenwirken von Mensch und Natur in Einklang zu bringen."  

Sibylle Faschian

 

38 Jahre, Architektin, 2017 mit Mann, 2 Söhnen und Hund von Hamburg, St. Pauli nach Wohltorf gezogen.

 

"Wir haben uns hier auf Anhieb wohl gefühlt. Nun möchte ich dazu beitragen, dass sich dieser schöne Ort nachhaltig weiter entwickelt und noch attraktiver für junge Familien wird."

 



Unsere weiteren Listenkandidat*innen - Listenplätze 8 bis 13

Lisa Feil

 

39 Jahre, Kultur- und Medienmanagerin, verheiratet, 2 Söhne (10 und 7 Jahre), seit 2009 Wohltorferin.

„Ich wünsche mir für Wohltorf, dass möglichst viele Bürger mit einem offenen Blick durch die Gemeinde gehen, und gemeinsam Ideen entwickelt werden, die das Zusammenleben verbessern.“

Natalie Kast


Seit 2009 Wohltorferin, 43 Jahre, liiert, 2 Kinder, Marketingbetriebswirtin.
"Gemeinsam etwas bewegen und Umweltaspekte nachhaltig fördern"


Clemens Haase


47 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, IT-Projektleiter, stv. Vorsitzender Umweltausschuss.

„Meine Motivation ist die Gestaltung des unmittelbaren Lebensumfeldes meiner Familie: Wohltorf wird sich in den nächsten Jahren verändern. Dies muss nicht negativ sein - wenn man sie aktiv und planvoll angeht.“

Beate Braun

 

44 Jahre, Client Accounting, verheiratet, ein Junge (12), Wohltorferin seit 2008.

„Seit gut 10 Jahren fühlen wir uns in Wohltorf sehr wohl. Zwei wichtige Gründe dafür sind die gute Dorfgemeinschaft und das sehr grüne Umfeld. Das zu erhalten und weiter zu fördern, ist mein Wunsch.“


Martin Hoffmann


52 Jahre, davon knapp 14 Jahre in Wohltorf, verheiratet, 3 Kinder im Alter von 6, 9 und 14. Ich arbeite als selbstständiger Unternehmensberater für Personalentwicklung in Hamburg.

„Ich finde es wichtig und es macht mir Freude, unser direktes Lebensumfeld in Wohltorf für uns, unsere Kinder, Nachbarn und Freunde positiv mitzugestalten. Politik fängt für mich vor der Haustür an.“

Uwe Dombrowski


61 Jahre alt, Vater von 3 erwachsenen Kindern, seit mittlerweile 1995 Wohltorfer, Klassenlehrer an einer Hamburger Waldorfschule.

„Natur und Landschaft schützen, Gemeinschaft entwickeln, Generationen zusammenführen. Drei große Themen für unser Wohltorf, die mir am Herzen liegen!“



Fotos: René Lahn